Header_News_1920x300

5 Jahre Robotized rm systems GmbH – Mastercam-Vertriebspartner feiert Jubiläum

Seit 2014 ist die robotized rm systems GmbH lizensierter Mastercam-Vertriebspartner und blickt auf eine spannende und sehr erfolgreiche Zeit zurück.

Schon fünf Jahre ist es her, dass sich die robotized in der Goldschlägerstadt Schwabach niedergelassen hat. Das Team, um die beiden Geschäftsführer Norbert Krach und Stefan Zeiner, gilt als sportlich, dynamisch, innovativ und äußerst motiviert: „Gemeinsam meistern wir seit fünf Jahren jedes Problem mit Bravour,” so Norbert Krach. „Und selbst wenn wir gemeinsam nach Feierabend auf dem Rad unterwegs sind, werden so einige innovative Lösungen entwickelt.”

Die robotized gehört zu den jüngsten lizensierten Mastercam-Vertriebspartnern in Deutschland. Neben ihrem Hauptprodukt, der CAD/CAM-Software Mastercam, vertreibt das Unternehmen auch Robotmaster, ein CAD/CAM basiertes Offline-Programmiersystem für Industrieroboter.

Mit Mastercam und Robotmaster haben wir ideale Partner, mit denen wir unseren Kunden innovative Lösungen bereitstellen, die echte Wettbewerbsvorteile bieten.


Es sind spannende und sehr erfolgreiche fünf Jahre, auf die alle stolz sein können. Gegründet wurde die robotized am 11. März 2014 von Norbert Krach und Stefan Zeiner mit zwei Mitarbeitern in einem überschaubaren Büro. Heute sind es sieben Mitarbeiter, die in Vollzeit arbeiten. Auch die Büroflächen wurden in den zurückliegenden Jahren deutlich erweitert und modern ausgestattete Schulungsräume hinzugefügt.

Diese Räumlichkeiten werden auch dringend benötigt, da man sich in den zurückliegenden fünf Jahren einen beachtlichen Kundenstamm von 170 Firmen aufgebaut hat. Dazu gehören namenhafte Unternehmen wie Adidas, Audi, Daimler, canyon Bicycles, Lawo, MAN, Volkswagen, Wanzl und Zeiss. „Wir sind sehr stolz auf den breit gefächerten Kundenstamm, den wir uns aufgebaut haben”, so Norbert Krach. „Obwohl der Markt für CAD/CAM Systeme als gesättigt gilt, gibt es noch viele Entwicklungsmöglichkeiten und Potenziale. Mit Mastercam und Robotmaster haben wir ideale Partner, mit denen wir unseren Kunden innovative Lösungen bereitstellen, die echte Wettbewerbsvorteile bieten. So können wir auch namhafte Kunden gewinnen und mit Mastercam und Robotmaster überzeugen.”

Einen wichtigen Markt sieht robotized in der Additiven Fertigung. „Neuen Technologien gegenüber sind wir immer interessiert und aufgeschlossen”, so Stefan Zeiner. „Wir wollen für KMUs als auch Big Player eine wichtige Rolle in der Additiven Fertigung spielen und arbeiten intensiv in den Bereichen Laser-Pulver-Auftragsschweißen, CMT Schweißen, Plasma Schweißen, klassischem Drahtschweißen sowie kunststoffbasierenden Verfahren.”

5 Jahre und viele erfolgreiche Projekte


Schon von Beginn an lief es sehr gut bei der robotized, der erste Meilenstein wurde bereits nach wenigen Monaten erreicht: Daimler und Volkswagen wurden Kunden im Bereich der Robotik. Außerdem wurde im robotized-Gründungsjahr 2014 das Projekt Velomobil Go-One realisiert und eine Entwicklungspartnerschaft mit CNC-Software, dem amerikanischen Hersteller von Mastercam, zum Thema Mill-Turn geschlossen. Im Jahre 2015 mündete die Zusammenarbeit der robotized mit einem Kunden in der Entwicklung und Fertigung eines Hitzeschildes für die Sojus Kapsel, die anschließend ins Weltall geschossen wurde und erfolgreich an die internationale Raumstation ISS andockte.

Weitere spannende Highlights folgten: 2016 unterstützte die robotized die Hochschule Ruhr-West in der Entwicklung des Formula E-Rennfahrzeugs, eine Entwicklungspartnerschafft mit Moduleworks entstand und die Branchenlösungen „Roboterfräsen Orthopädie" und "Roboterbearbeitung im Werkzeugbau für Blechumformung" wurden entwickelt. Gemeinsam mit einem Roboterintegrator wurde eine Anlage zur Kampfmittelreinigung für die anschließende Kampfmittelentschärfung realisiert. Ein weiterer Höhepunkt war ein Kurzbericht im thailändischen Fernsehen, da die robotized bei der Fertigung von Buddha Statuen beteiligt war. In 2017 wurde die robotized im Rahmen eines Benchmarks bei Volkswagen mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Aktuell wird an einer automatisierten Lösung für das Entgraten mit Industrierobotern gearbeitet. Gleichzeitig wird das firmeneigene robolab eingerichtet, um mittels eigenen Roboteranlagen Softwarelösungen in die Praxis umzusetzen.

Bei all diesem Know-How und der geballten Kompetenz im robotized-Team blickt man zuversichtlich auf die kommenden Jahre: „Für die Zukunft wünschen wir uns, dass die Zusammenarbeit mit CNC-Software, der InterCAM-Deutschland GmbH, sowie unseren Kunden und Lieferanten weiterhin so erfolgreich ist wie bislang. Außerdem freuen wir uns auf viele spannende neue Projekte und Herausforderungen”, so Krach gut gelaunt.

Auch Andreas Stute, Geschäftsführer der InterCAM-Deutschland GmbH, freut sich über die erfolgreichen fünf Jahre: „Die robotized hat sich immer durch höchste Professionalität und höchstes Engagement ausgezeichnet. Die Erfolge, die sie dadurch erzielt haben, sprechen für sich und ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung.”

Im Namen der gesamten InterCAM-Deutschland GmbH, deutscher Distributor der gesamten Mastercam-Palette, gratulieren wir der robotized für Ihre tolle Arbeit in den letzten fünf Jahren und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit diesem sympathischen Vertriebspartner.